· 

Dankeskarte

Herzlichen Dank, liebe Gäste

Geknotete Serviette auf einem Teller

Nach einer Hochzeit hat man das Gefühl, man könnte den liebsten Menschen gar nicht genug Danke sagen. Deswegen wollt ich auch in die Dankeskarte möglichst viel Liebe packen. Jeder Gast bekam eine handgeschriebene Danksagung mit den zwei Hauptfotos und je nach Gast ein paar spezifische Fotos zusätzlich.

Was man braucht:

Schwarzes dickes Papier

Etiketten

 

Cuter, Falzbein und Lineal

Weisser Acryllackstift

Wachssiegel

Hochzeitsfotos

Schnurr

Wachssiegel

Getrocknete Blumen

Kuvert


1. Mit einem Cuter habe ich ein wenig grösser als die Fotos zwei Linien in ein schwarzes Papier eingeritzt. 

 

2. Durch das Einritzen können die Kanten ganz einfach umgeklappt und mit einem Falzbein schön gefalzt werden.

 

3. Jetzt ist die Karte schon fertig und kann mit einem weissen Lackstift auf der Aussenseite beschriftet werden.

 

4. Mit meinem Plotter habe ich nun individuelle Etiketten (in Form einer Sukkulente) ausschneiden lassen, natürlich kann man hier auch ganz normale gekaufte verwenden.

 

5. Die Etiketten wurden mit unserem Hochzeitslogo bestempelt.

 

Papier mit Cuter und Dreieck einritzen
1. Mit einem Cuter vorsichtig einritzen
Kannte des Papiers wird mit Falzbein gerade gestirchen
2. Kannten mit Falzbein falzen
3. Fertig gefalzte Karte
3. Fertig gefalzte Karte
4. Mit Plotter Etiketten ausschneiden
4. Mit Plotter Etiketten ausschneiden
5. Etiketten mit Hochzeitslogo bestempeln
5. Etiketten mit Hochzeitslogo bestempeln

Nur noch die Fotos verpacken und mit einer Schnurr befestigen. Getrocknete Blume und Etikett mit dem Wachssiegel an der Karte anbringen. In ein schönes Kuvert verpacken und versenden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0