· 

Knetbeton Blatt

Olivenzweig aus Knetbeton

Was man braucht:

 

Knetbeton

Vorlage eines Blattes

Klarsichtmappe

Zahnstocher

Schale

Beton liebe ich ja schon lange, wusste aber nicht, dass es so viele unterschiedliche Arten davon gibt. Als ich bei einem Gewinnspiel den Knetbeton gewonnen habe, konnte ich es nicht abwarten diesen auszuprobieren.  Den Olivenzweig als Dekoschale ist mein erstes Projekt damit, es werden sicher noch einige folgen.  

 

 


Den Knetbeton als Erstes nach Anleitung des Herstellers vorbereiten. Als Vorlage habe ich einen Olivenzweig auf ein Blatt gezeichnet. Ich arbeite gerne auf alten Klarsichtmappen, damit sich die Schale ganz einfach von der Vorlage wieder lösen lässt.  Den Knetbeton lässt sich wirklich wie Knetmasse verarbeiten, jedoch ist die Masse einwenig brüchig. Passt bei dem Olivenzweig recht gut, ist aber Geschmacksache und passt wahrscheinlich nicht bei jedem  Projekt. 

 

Ich habe die einzelne Blätter geformt und dann miteinander verbunden. Mit Wasser lassen sich die Übergänge einfacher verbinden. Mit einem Zahnstocher habe ich bei den Blättern eine Mittellinie als Verschönerung gezogen. Das fertige Blatt habe ich dann mit der Klarsichtsfolie zusammen in eine Schale gelegt und über Nacht trocknen lassen. 


Die Dekoschale kann nun für Verschiedenes eingesetzt werden. Wie auch bei anderem Beton bekannt, liegt immer ein wenig «Staub» darauf, dass heisst, die Schale ist nicht für alles geeignet. Im Moment benutze ich die Schale als Ablage für kleine Büroutensilien. Ich könnt mir aber auch gut Vorstellen eine kleine Kerze darauf zu stellen.

 

Kommentare: 0